Singeklub Maxhütte Unterwellenborn
- Die ständige Internet-Plattform -

Zurück zur Startseite

Zum Jahr
1984

Das Jahr 1983

Ein Hinweis : Wenn Ihr auf die kleinen Fotos klickt, bekommt Ihr sie in einem extra Fenster groß angezeigt...

Jubiläen sind dazu da, feierlich begangen zu werden. Der 15. Geburtstag das Singeklubs Maxhütte war
es auf alle Fälle wert, eine ordentliche Fete mit ehemaligen Klubmitgliedern und eine öffentliche Singe-
veranstaltung zu organisieren. Migo hatte in seinem Kulturhaus die besten Möglichkeiten ebenso wie
genügend Zeit. Also kümmerte er sich, schrieb Einladungen und telefonierte, und am 18. Februar trafen
sich Abends ehemalige und aktuelle Mitglieder im Kleinen Saal des Kulturhauses, um zu feten.
Am nächsten Vormittag gab es dann einen Empfang, den die FDJ-Leitung der Maxhütte zu Ehren des
Klubs gab. 1. Sekretär war zu dieser Zeit Lutz Fröhlich, der einige Jahre später Chef der FDJ-Kreis-
leitung wurde. Am, Nachmittag folgte dann die Singeveranstaltung im Theatersaal, der zu etwa einem
Drittel gefüllt war, und bei dem auch der Nachwuchs, sprich : die Kinder von Bernd, Specki, Migo und Rolf auftraten und sangen.
Der Jugendfotozirklel des Kulturhauses machte von beiden Tagen viele, zumeist leider unscharfe, Fotos ...
Zur Bezirkswerkstatt in Jena zeigte der Klub kein neues, sondern Ausschnitte aus dem Geburtstags-
programm mit vielen älteren und ein paar aktuellen Liedern. Im Juni dann wurde dem Klub die Ehre
zuteil, in der Fernsehsendung "rund" in Berlin aufzutreten. Man wollte das Bierlied - und bekam schließ-
lich die "Sanfte Revolution". Der Klub hatte es satt, immer nur auf das Bierlied, so schön es auch sein
mochte, reduziert zu werden. Viel mehr ist aus dem Jahr 1983 nicht zu berichten - man bereitete sich ab
September bereits inhaltlich und organisatorisch auf die Arbeiterfestspiele vor, die 1984 im Bezirk Gera
stattfinden würden.

Die Fotos : Fete am Vorabend des 15. Sin-
geklub-Geburtstages und Gruppenfoto

Die Fotos : Fotos von der Geburtstags-
Singe und Akrtikel aus der Hüttenzeitung

Und weiter geht es jetzt auf der nächsten Seite ... Ihr müßt nur oben klicken....